Das Museum und der Laden sind wegen Betriebsruhe vorübergehend geschlossen!

Herzlich Willkommen im Tiermuseum Lenggries

Dieses außergewöhnliche Museum möchte die Liebe zur Natur und Tierwelt stärken und vertiefen. Es zeigt dem Besucher die Vielfalt der europäischen Fauna vom Hochgebirge bis zur Meeresküste. Viele der hier ausgestellten Tiere sind bereits in unserer Heimat ausgestorben oder vom Aussterben bedroht.

 

Säugetiere:
ca. 300 Exemplare in ihrem natürlichen Lebensraum
Der Lebensraum der Wildtiere und Vögel wird von Tag zu Tag kleiner und Umweltgifte, wie Insektizide und Pestizide tun ihr übriges.
Dieses Museum ruft auf zum Kampf gegen die immer noch fortschreitende Umweltverschmutzung und Umweltvergiftung.

Nur noch wenigen Menschen ist es vergönnt, Wildtiere in ihrer natürlichen Umwelt zu sehen und zu erleben.
Dieses Tiermuseum ermöglicht Ihnen den mächtigen Braunbären, den Luchs und den Wolf, den skandinavischen Vielfraß, den aus dem Osten eingewanderten Marderhund, Füchse, Dachse, Wildkatzen, Fischotter, Marder, Wiesel, Rothirsche, Gemsen, Murmeltiere, Rehe, Mufflon, Wildschweine, die Vielfalt der Pilche, Mäuse, Ratten und alle anderen heimischen Tierarten, aus nächster Nähe zu betrachten.

 

Säugetier

 

 

Vogelwelt:
ca. 1200 Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum dargestellt
Ungefähr 452 Vogelarten gibt es im europäischen Raum, zu denen noch ca. 100 Arten als Irrgäste kommen. Etwa 230 Vogelarten brüten noch im mitteleuropäischen Raum. Den Lebensstätten nach verteilen sich die einzelnen Arten auf Vögel des Freilands, des Waldes, des Moores, der Gewässer, Ufer bzw. Küsten und Hochgebirges.

 

Vogelwelt

Tiermuseum Lenggries | Bergweg 12, 83661 Lenggries | Tel: 08042/2510 | Email: info@tiermuseum-lenggries.de | Impressum